Am Samstagabend waren im Restaurant Akropolis in Elstorf nur noch Stehplätze frei. Die CDU Neu Wulmstorf hatte zu „Auf ein Bier“ mit dem Landtagskandidaten Bernd Althusmann in das Restaurant Akropolis in Elstorf eingeladen.

 

Bernd Althusmann im Bürgergespräch

Das Interesse an dem Kandidaten war so groß, dass viele der Gäste stehen mussten, aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Bernd Althusmann stellte sich den vielen Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Fragen zur Landespolitik, aber auch viele Fragen zu Neu Wulmstorfer Themen wurden gestellt.

Selbst eine Gruppe Jusos die mit der Ratsfrau Timea Baars (SPD) an der Veranstaltung teilnahmen, zeigten ebenfalls großes Interesse an Althusmann und spendeten am Ende Beifall für seine Aussagen.

Neben den wichtigen Themen Schul- und Sicherheitspolitik, und dem allgegenwertigen Wachtelkönig ging es auch um das Thema Verkehr.

„Wir stehen vor einem drohenden Verkehrschaos in Neu Wulmstorf“, führte der Ortverbandsvorsitzende der CDU Thomas Wilde aus: “Die A26 wird 2021 bis Rübke fertig sein und ist dann die letzte Ausfahrt vor der A7 in Hamburg. Es wird ein Verkehrsaufkommen erwartet, welches der Ort nicht bewältigen kann.“

 

 

 

 

 

Diese Situation wird durch die Entwicklungen in Buxtehude noch verschärft, denn die angedachte Abfahrt im Zuge der K40 / Rübker Straße wird so schnell nicht kommen, fürchten die Neu Wulmstorfer und Elstorfer. Die Bürgerinitiative „Rübker Straße“ hat schon deutlich gemacht, dass sie gegen die jetzige Bauplanung Klage erheben wird. Dies wird zu erheblichen zeitlichen Verzögerungen führen. Auf Hamburger Seite sieht es kaum besser aus. Es gibt über 1000 Einwendungen gegen den Bau auf dem Gebiet der Hansestadt.

Bernd Althusmann im Bürgergespräch

„Vor diesem Hintergrund war ich vor einigen Wochen in Rübke, um mir einen Überblick vor Ort zu machen“, sagte Bernd Althusmann. „Wir stehen vor einer Situation, in der die Landesregierung das Gespräch mit Hamburg suchen muss, um zeitnah Lösungen auf den Weg zu bringen. Zurzeit habe ich das Gefühl, dass man sehenden Auges in ein Verkehrschaos hineinsteuert. Daher ist der lange von uns geforderte Verkehrskoordinator zwischen Hamburg und Niedersachsen unbedingt einzurichten.“

Thomas Wilde abschließend: „Am nächsten Samstag, 14.10. // 18:00 Uhr möchten wir den Bürgerinnen und Bürgern noch einmal die Gelegenheit geben mit dem Kandidaten der CDU zu diskutieren. Dann „Zum Florian“ bei Jan Lüdemann in Elstorf.“

   

Folgen Sie uns  

Folgen Sie uns auf Facebookgoogleplusrss

   

Termine  

9 Januar 2018; 19:30 Uhr
Stammtisch im Kartoffelhaus 'papas'
17 Januar 2018; 9:00 Uhr
Bürgersprechstunde Dr. Bernd Althusmann
13 Februar 2018; 19:30 Uhr
Stammtisch im Kartoffelhaus 'papas'
13 März 2018; 19:30 Uhr
Stammtisch im Kartoffelhaus 'papas'
10 April 2018; 19:30 Uhr
Stammtisch im Kartoffelhaus 'papas'