Es ist die zentrale Frage in der Diskussion um die geplante Ansiedlung der Firma Famila in Neu Wulmstorf: „Was passiert dann?“. Die Christdemokraten stellen sie sich seit Beginn des Verfahrens.

2015 neu wulmstorf famila endberichtIn der Öffentlichkeit wird die Sache immer so diskutiert, ob man Famila haben möchte oder nicht. Das ist aus unserer Sicht der falsche Ansatz. Natürlich möchte man Famila gern am Standort Neu Wulmstorf sehen. Die Frage ist, ob das gewählte Grundstück richtig ist oder nicht. Es geht hier um Strukturen im Ort.

Die CDU hat von Anfang an gefordert, man solle – bevor man sich in ein Planungsverfahren begibt – unabhängigen Rat einholen, der die obige Frage beantwortet. Diesem Wunsch haben sich die anderen Fraktionen nicht angeschlossen.

Aus unserer Sicht kann ein Gutachten niemals unabhängig sein, wenn das ausführende Büro ebenfalls für Investoren arbeitet. Das kann nicht im Sinne der Sache sein und erschüttert die Glaubwürdigkeit. Die CDU hat daher eine sog. „städtebauliche Wirkungsanalyse“ in Auftrag gegeben und den dazugehörigen Auftrag an das Büro Junker + Kruse aus Dortmund vergeben. Das Büro arbeitet ausschließlich für Kommunen und öffentliche Auftraggeber (Parteien, Verbände, etc.). Dies war ausschlaggebend für die Auftragsvergabe, denn wir wollten ausschließen, dass geschäftliche Verbindungen zu Gegnern oder Befürwortern der geplanten Ansiedlung bestehen und damit womöglich das berühmte ´Geschmäckle´ entsteht.

Nachdem wir das Gutachten im November 2014 beauftragt haben, liegen jetzt die Ergebnisse vor. Diese möchte der Gutachter uns persönlich vor Ort erläutern. Hierfür veranstalten wir eine öffentliche Fraktionssitzung, zu der wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger einladen.

Öffentliche Fraktionssitzung der CDU
Mittwoch, 11. März 2015
Ratssaal im Rathaus Neu Wulmstorf
18:00 Uhr

Wir möchten dem Inhalt des Gutachtens nicht vorgreifen, aber es wird dort nicht drin stehen, ob eine Ansiedlung nun auf jeden Fall positiv oder negativ für den Ort ist. Es wird uns aufzeigen, welche Chancen und Risiken in einer solchen Ansiedlung stecken und welche Auswirkungen für die bestehenden Strukturen zu erwarten sind. Genau das war Inhalt unseres Auftrags: Unvoreingenommen Vor- und Nachteile aufzuzeigen und natürlich eine rechtliche Bewertung des Vorhabens.

Die CDU freut sich auf einen spannenden Vortrag mit hoffentlich vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die natürlich Fragen zum Inhalt des Gutachtens stellen können.

Selbstverständlich wird die CDU das Gutachten nach der Präsentation hier veröffentlichen und damit alle Beteiligten an den Erkenntnissen teilhaben lassen.

   

Folgen Sie uns  

Folgen Sie uns auf Facebookgoogleplusrss

   

Termine  

Keine Termine